Crossrail Neuverkehr am Gotthard

Der belgische Operateur Inter Ferry Boats (IFB) für UKV-Ganzzüge mit Sitz in Antwerpen, hat per 01.01.2013 die neue Verbindung auf der Relation Zeebrugge - Milano Segrate aufgenommen. Es verkehrt täglich ein Zugspaar zwischen den Terminals Zeebrugge P&O Ferries und Terminal Intermodale Milano Segrate. Der Operateur Inter Ferry Boats gehört zur Unternehmensgruppe SNCB Logistics der belgischen Güterbahn SNCB. Die Traktion von Belgien bis Italien übernimmt Crossrail. Die Traktion am Gotthard erfolgt mit Doppeltraktion BR 185 oder BR 186. Ab Chiasso Richtung Italien wird der Inter Ferry Boats UKV bis nach Milano Segrate mit einer BR 186 bespannt. Der kurz später nachfolgende GTS UKV nach Piacenza, übernimmt die zweite BR 186 in Chiasso. Die Doppeltraktion BR 185 wartet in Chiasso auf die Rückkehr der Gegenzüge.

Ende 2012 hat Crossrail bereits einige Sonderleistungen gefahren. Diese verkehrten jedoch über die Lötschberg-Simplon-Achse. Die Bulkhaul Ganzzüge auf der Relation Zeebrugge - Melzo und die T.T.S. Ganzzüge auf der Relation Bierset-Awans - Piacenza werden an die Lötschberg-Simplon-Achse verdrängt. Der GTS-UKV Zeebrugge - Piacenza bleibt am Gotthard bestehen.

Text als PDF lesen



BR 186 904, BR 186 906


Crossrail BR 186 904 und 186 906 mit Inter Ferry Boats UKV Zeebrugge - Milano Segrate am 12.01.2013 in Claro.





© Andreas Bitzi, Dominic Wyss, Sven Caplazi (www.trainspotter.ch)